1976 verfügt das Unternehmen über stolze 50.000 Quadratmeter Stahlrohr- und Modulgerüste, was der riesigen Fläche von rund einem Dutzend Fußballfeldern entspricht. Damit reicht es auch für den Rekord in einer anderen Disziplin: Hecht Gerüstbau ist in seiner Branche der größte Arbeitgeber der Region. Josef Hechts Sohn Wendelin übernimmt das Geschäft und übergibt es 1996 an Thomas Kümmet.